Physiotherapie

 

Physiotherapie (auch als "Krankengymnastik" bezeichnet) ist ein natürliches Heilverfahren, das die physiologischen Anpassungsmechanismen des Körpers nutzt, um Störungen körperlicher Funktionen gezielt zu behandeln oder
diese mit präventiven Maßnahmen in der Gesundheitsvorsorge zu vermeiden. 

Physiotherapie stellt eine Alternative und/oder sinnvolle Ergänzung zur medikamentösen und operativen Krankheitsbehandlung dar.

 

 

 

 

 

Durch die Zusatzqualifikation sektoraler Heilpraktiker im Bereich Physiotherapie ist es einigen Therapeuten von uns möglich Sie auch ohne Diagnose und Rezept vom Arzt physiotherapeutisch zu behandeln. Sie können also mit akuten Beschwerden direkt zu uns in die Praxis kommen, ohne vorherigen Besuch beim Arzt. Wir bestimmen dann die geeignete Therapiemethode selbst und wenden sie dann eigenverantwortlich an. Diagnose, Rezept und Behandlung finden also in einem statt.
Die Abrechnung erfolgt als Selbstzahlerleistung nach der GebüH (Gebührenordnung für Heilpraktiker).

 

Heilpraktiker für Physiotherapie

 

Kiefergelenkstherapie (CMD)

Kopfmassage

Neben den klassischen physiotherapeutischen Behandlungsmethoden nimmt
die Behandlung von Kiefergelenksdysfunktionen (CMD) 
in unserer Praxis
einen besonderen Stellenwert ein.  

Fehlfunktionen der Kiefergelenke äußern sich häufig in Knackgeräuschen, Bewegungseinschränkungen und Schmerzen im Bereich der Kiefergelenke.
Ist die Mechanik der Kiefergelenke gestört, nennt man dies eine Cranio (Schädel) - Mandibuläre (Unterkiefer) - Dysfunktion (CMD).

Aber nicht alleine im Kiefergelenk können sich Fehlfunktionen auswirken. Besonders die obere Halswirbelsäule und das cranio-sacrale System (Schädel, Wirbelsäule bis Becken) stehen in enger funktioneller Beziehung zum Kiefergelenk. 

Weitere Symptome der CMD können u. a. sein:

 

  • Kopfschmerzen

  • Tinnitus

  • Schwindel

  • Ohrgeräusche

  • Schluckbeschwerden

  • Schulter-Nacken-Beschwerden

  • Wirbelsäulenprobleme

Durch einen speziellen CMD Befund bestimmen wir diejenige Struktur, die für Ihre Beschwerden verantwortlich ist.
Durch gezielte Behandlung des Cranio-Sacralen-Systems, der Kiefergelenke, sowie betroffener Weichteilstrukturen bringen
wir Ihren Körper wieder ins Gleichgewicht. 

Die CMD- Therapie erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem behandelnden Zahnarzt. Eine eventuell nötige Schienenversorgung durch den Zahnarzt, als auch Maßnahmen und Programme zur Schmerz- und Stressreduktion sowie Haltungs- und Bewegungsverbesserung werden besprochen und ergänzen die Therapie.

 

Krankengymnastik

Physical%20Therapy_edited.jpg

Krankengymnastik beinhaltet eine Vielzahl von aktiven, passiven und assistiven (unterstützten) Maßnahmen. Sie orientiert sich dabei an den individuellen Beschwerden und den Funktions- bzw. Aktivitätseinschränkungen des Patienten. Grundsätzlich geht es darum, Schmerzen zu lindern, Stoffwechsel und Durchblutung zu fördern sowie Beweglichkeit, Koordination, Kraft und Ausdauer zu verbessern oder zu erhalten.

 

Manuelle Therapie (MT)

Physiotherapy%20_edited.jpg

Manuelle Therapie ist eine spezielle Weiterbildung innerhalb der Physiotherapie
zur gezielten Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates.
Mit erlernten Untersuchungs- und Behandlungstechniken kann der Therapeut Bewegungs- und Funktionseinschränkungen sowie Blockaden an Gelenken, Sehnen und Muskeln finden und lösen und so Schmerzen lindern.

 

Klassische Massagetherapie (KMT)

Massage

Die klassische Massagetherapie ist eine manuelle Behandlungstechnik.
Durch Dehnungs-, Zug- und Druckreiz dient die Massage zur mechanischen Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur. Die Wirkung der Massage erstreckt sich von der behandelten Stelle des Körpers über den gesamten Organismus und schließt auch die Psyche mit ein.

 

Manuelle Lymphdrainage (MLD)

Massage

Die manuelle Lymphdrainage ist eine spezielle physikalische Therapie und Bestandteil der komplexen physikalischen Entstauungstherapie zur Behandlung von Lymphödemen. Durch verschiedene Grifftechniken kann der Therapeut auf diese Weise das Lymphsystem anregen und damit den Abtransport von Flüssigkeiten und die Ausscheidung von Stoffwechselendprodukten anregen. Sie wird angewendet:

  • bei lokalen Schwellungen nach Operationen, Verletzungen und Entzündungen

  • zur allgemeinen Schmerzlinderung

  • zur gezielten Behandlung von Lipödemen und anderen krankhaften Störungen des Lymphsystems

  • zur Narbenbehandlung

 

Krankengymnastik auf neurophysiologischer Grundlage (PNF) 

Physical Therapy

Bei Störungen des zentralen und peripheren Nervensystems, ausgelöst durch:

 

 

 

wird mit einer speziellen Behandlungsmethode gezielt versucht das gestörte Zusammenspiel zwischen Nerven und Muskeln wiederherzustellen. 

  • Multiple Skoliose (MS)

  • Parkinson

  • Schlaganfällen

  • Bandscheibenvorfällen

 

Ergänzende Therapieformen

Neben den aktiven physiotherapeutischen Maßnahmen kommen je nach Diagnose und Beschwerdebild auch ergänzende Heilmittel zum Einsatz. Diese werden vom behandelnden Arzt zusätzlich verordnet, können aber auch bei uns auf Selbstzahlerbasis hinzugebucht werden. Bitte sprechen Sie uns bei Bedarf an.

  • Heisse Rolle

  • Elektrotherapie

  • Schlingentisch

  • Kinesio-Taping

  • Kryotherapie

  • Heissluft

  • Hausbesuche